Lichtmangel im Winter – Was hilft gegen den Winterblues?

Lichtmangel im Winter – Was hilft gegen den Winterblues?

Das kennt wahrscheinlich jeder. Wenn die Tage immer kürzer werden und die Temperaturen stetig fallen, dann tritt dieses Gefühl von Schwermut und Antriebslosigkeit auf. Tatsächlich hat das etwas mit fehlendem Licht zu tun. Denn das hat einen positiven Effekt auf den menschlichen Körper. Was kann man also tun, wenn man dem allgemeinen Winterblues verfällt und sich müde und energielos fühlt?

Frische Luft wirkt Wunder

Wichtig ist, dass man auf jeden Fall die wenigen Sonnenstunden des Tages nutzt. Ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause kann zum Beispiel die Lebensgeister wecken. Die frische Luft und das Licht kurbeln den Stoffwechsel an und sorgen für mehr Wohlbefinden und Energie. Also, auch wenn es draußen kalt ist, sollte man sich nicht in der Wohnung vergraben, sondern versuchen so viel Sonne wie möglich aufzuschnappen. Allerdings sollte man auch im Winter auf Sonnenschutz achten. Kalte Temperaturen bedeuteten nicht, dass die UV-Strahlung ungefährlicher wird. Gerade im Winter trocknet die Haut schnell aus und ist sowieso schon anfällig genug. Wenn Schnee liegt, kommt die reflektierende Wirkung hinzu und das Risiko erhöht sich. Besonders wichtig ist ein Sonnenschutz beim Skifahren in den Bergen.

Weitere Möglichkeiten den Winterblues zu bekämpfen

Ein natürlicher Adrenalinlieferant ist Sport. Wer im Winter morgens schwer in die Gänge kommt, sollte vielleicht erst einmal eine Runde joggen gehen. Das liefert nicht nur frische Luft, sondern auch jede Menge positive Gefühle. So fühlt man sich fit und stark genug, den Tag in Angriff zu nehmen. Doch bei wem auch das nichts mehr hilft, der sollte über eine Lichtdusche nachdenken. Dazu braucht man bestimmte Lampen, die mindestens 10.000 Lux ausstrahlen. Wenn man sich mindestens eine Stunde am Tag diesem Licht aussetzt, hat das bereits eine positive Wirkung auf die Stimmung. Was hingegen nicht hilft, ist der Gang ins Sonnenstudio. Denn dort wird zwar die Haut gebräunt, doch die Augen sind bei diesem Vorgang geschlossen und Forscher sind sich einig, dass die stimulierende Wirkung des Lichts vor allem über die Augen funktioniert.

Keine Chance für Schwermut

Der Winterblues ist ein verbreitetes Phänomen und hat vor allem mit dem fehlenden Tageslicht zu tun. Abhilfe können regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft, Sport und in besonders schweren Fällen auch Lichtduschen schaffen.

Tags Posted under Wellness by